NSTI® Diplomlehrgang


DATEN 2022:

26. & 27. März

28. & 29. Mai

20. & 21. August

NSTI Touch: 25. - 27. November


Möchtest Du Dich in die neurosomatische Prozessarbeit vertiefen, und durch die Anwendung des Wissens Menschen mit NSTI und durch Neuro Yoga® Übungen unterstützen, ihr Nervensystem zu kennen, zu regulieren und mehr in sich zu Hause zu sein? Möchtest Du Menschen auf Ihrem Weg der Selbstkompetenzen und Innenwahrnehmung  begleiten und Ihnen helfen, besser mit ihren neuronalen Mustern, Beschwerden und sensiblen Seiten umgehen zu können?

 

Auf dem Weg zum NSTI Diplom geht es primär darum, die polyvagalen neuronalen Muster (Kreisläufe, entwicklungsspezifische Hybride) vertieft zu beobachten und zu erkennen, und mit individueller Stimulierung des Sozialen Nervensystems die eigene Selbstregulation bewusst zu stärken, um co-regulierend wirken zu können. NSTI® ist eine wichtige traumsensitive Ergänzung für Menschen, die in ihrem Berufsfeld mit Themen der Hochsensibilität, Stress, Traumafolgestörungen u.ä. konfrontiert sind.

  • Ziel von NSTI® (Neurosomatische Traumaintegration) ist es, das Nervensystem aus der Sicht der Polyvagal-Theorie zu kennen, die verschiedenen Formen von Traumata zu kennen und mit diesem Wissen bei sich und beim Gegenüber integrative Prozesse zu unterstützen.
  • Der Focus liegt darin, traumatherapeutisches Werkzeug aus dem Yoga (Jnana-Yoga, Pratyahara, nicht Asana-Bezogen) und den körperzentrierten Traumatherapien selbst zu erfahren, anwenden zu können und ins eigene Berufsfeld zu integrieren. 
  • Es werden die wichtigsten Übungen aus dem Neuro Yoga® zu Stress- und Emotionsmanagement so vermittelt, dass Du sie an KlientInnen weitergeben kannst.
  • Du lernst, Notfall-, Basis- und Ankerübungen mit Deine KlientInnen oder SchülerInnen für ihre Selbstmanagement auszuarbeiten
  • Traumaspezifische Vertiefung: Prä-, Peri- und Postnatale, frühkindliche Prägungen unseres Wesens

Der Diplomlehrgang findet an 3 x 2 Tagen (Practitoiner) statt und 1 x 3 Tage (Touch) statt. Dies entspricht total 45 & 27  = 72 Unterrichtsstunden vor Ort – kein Online-Unterricht!). Er wird in Gruppen von 10 - 15 Personen durchgeführt, damit viel individuelle Betreuung und Beratung für den eigenen Gebrauch stattfinden kann. 

 

Leitungsteam:

Stéphanie Maurer, Hauptausbildnerin

Steffen Seva Sander, NSTI® Touch

Diverse Neuro Yoga® Practitioner in der Assistenz


Total 82,5 Lernstunden

  • 45 Stunden Offline-Unterricht (Practitioner)
  • 27 Stunden NSTI® Touch (Neuro Yoga® Touch)
  • Neuro Yoga® Zyklus 7,5 Stunden (exkl.)
  • Diplomarbeit (Freie Wahl, dient der individuellen Vertiefung in NSTI-spezifische Themen)
  • Intervision, Supervision, Aufgabenbetreuung (3 Stunden inkl.)
  • Einzelerfahrung exkl.

Kostenloser Zugang zur Videothek Practitioner (ca. 9 Stunden Theorie & Übungen)

Zugang zum besuchten Basiskurs und Lernpaket während der gesamten Ausbildungs-Zeit

Aufnahme in Datenbank
Facebook-Präsenz

Möglichkeit, in Kooperation mit NSTI® eigene Kurse zu entwickeln

Kosten: SFr. 4520.-

Ort: Hombrechtikon, Kanton Zürich, Schweiz

 


THEORETISCHE SCHWERPUNKTE

  • Vertiefung in die Neuronalen Kreisläufe der Polyvagal-Theorie und deren Hybriden im Zusammenhang mit den Gunas
  • Zusammenhänge Fasziengruppen und Emotionen
  • Grundlagen körperzentrierter Therapieverfahren und Parallelen zu Pratyahara und Meditation
  • Verständnis von Körperübungen und Trauma, Retraumatisierung durch Asana, Pranayama, Meditation
  • Vertiefung fünf Hirnnerven und das Soziale Nervensystem 
  • Hochsensibilität, PTBS, Unterschied Schock-, Bindung-, Entwicklungstrauma
  • Prä-, peri- und postnatale Muster verstehen, erfahren
  • Frühkindliche Prägungen, Urvertrauen, Zufriedenheit, Unabhängigkeit, Selbstermächtigung

PRAKTISCHE SCHWERPUNKTE

  • Traumaintegrative Prozesse mit Pratyahara begleiten; 4-Felder-Wirtschaft
  • Verstehen der neuronalen Zustände und Hybriden bei sich und beim gegenüber
  • Notfall- und Ankerübungen zur Stabilisierung des Nervensystems anleiten
  • Traumaspezifische Arbeit mit dem Iliopsoas
  • Sicherheit und verbale Begleitung in der Prozessarbeit
  • Wahrnehmungsschärfung für andere Nervensysteme
  • Jnana-Yoga-Kreislauf: Zuhören, Ausprobieren, Erfahren, Integrieren
  • Regulationskreisläufe vertiefen, anwenden und themenbezogen begleiten
  • Ausarbeitung des eigenen beruflichen Profils und Erweiterung der Kompetenzen


Der NSTI® Diplomlehrgang eignet sich für Menschen, welche in folgenden Feldern tätig sind: 

  • Soziale und therapeutische Berufe
  • Pädagogische Berufe
  • Traumaspezifische Berufe
  • Gesundheitspräventive Berufe
  • YogalehrerInnen
  • Medizinische Berufe

'In der Tiefe verändern kannst Du Dich erst dann, wenn Du Deine Abwehr- und Schutzstrategien kennst und liebst.'

-Ditte Marcher, Bodynamics

NSTI® / NEURO YOGA®

Hotwiel 1

8634 Hombrechtikon

www.neuro-yoga.net

admin@neuro-yoga.net