Das NSTI/Neuro Yoga® BASISWISSEN


 

Friedensarbeit durch Traumawissen – werde Teil der NSTI®-Familie und mach die Welt zu einem besseren Ort!
Im NSTI®-Basiskurs für die Neurosomatische Traumaintegration wirst Du finden, was Dir und Deinen KlientInnen an Zusammenhängen wohl schon länger gefehlt hat.
  • Lerne das Nervensystem lesen
  • Lerne wichtige Notfall-, Basis- und Ankerübungen, die Du traumaspezifisch und indiviudell verwenden kannst
  • Lerne eine differenzierte Perspektive auf Entwicklungstrauma kennen
  • Erfahre den Zusammenhang von Körperarbeit und Körperpsychotherapie, um tiefe Transformationsprozesse zu unterstützen
Fühlst Du Dich angesprochen? Dann kannst Du bereits heute und sofort mit dem NSTI® Basiskurs loslegen und in Deinem Tempo, Schritt für Schritt, lernen, erfahren, integrieren! Du wirst unterstützt durch das NSTI®-Feld mit bereits über 50 Praktizierenden, die sich auf Dich freuen!

Der NSTI® Basiskurs ist für alle gedacht, welche sich das Thema Trauma ganzheitlich und in der Tiefe verstehen und einen neuen Umgang mit der eigenen Geschichte erfahren wollen – therapeutisch Arbeitende, Gruppenleitende, Menschen in Führungspositionen, Erziehende.



Unsere Pakete im Überblick


Der Basiskurs ist prall des Wissens und der Einsteiger-Praxis, und die Voraussetzung für die Zulassung zum NSTI® Diplomlehrgang. Für alle, die gerne schnuppern wollen: Das Schnupper-Lernpaket ist ein bewährter Zusatz und beleuchtet viele traumarelevanten Themen wie Hochsensibilität, Grenzen, Überempathie, Existenzängste etc. Für alle, die gerne voll profitieren: Das Premiumpaket beinhaltet sowohl Lernpaket wie auch Basiskurs – und dazu einen Live Online-Tag 'Praxis und Q&A' mit Stéphanie.


Zum Wissen, Wachsen und Vorbereiten; Kursdauer: 6 Monate; Verlängerung möglich

Zulassung zum Diplomlehrgang

Hier gehts zur Direktbuchung

Erweitertes Eintauchen On Demand und Live; Kursdauer: 9 Monate; Verlängerung möglich

All inklusive – für mehr Infos hier klicken

Hier gehts zur Direktbuchung



Inhalte Basiskurs


Inhalte Teil 1

  • Streifzug durch die Polyvagaltheorie
  • Vertiefung in die 3 neuronalen Kreisläufe
  • Die 5 Hirnnerven des Sozialen Nervensystems in Theorie und Praxis
  • Die 9 Hybriden – ein anderer Blick auf die Polyvagaltheorie
  • Tücken der Polyvagal-Theorie
  • Neuroregulation und Resilienz
  • Co- und Selbstregulation
  • Die 4 Arten der Perzeption
  • Windows of Tolerance
  • Gesundheit mit Regulationsfähigkeit
  • Wichtige Strukturen der Traumaintegration: Zwerchfell, Herz, Amygdala, Präfrontaler Kortex, Schädelsturkturen
  • Zusammenhang von Hirnstamm, Blutzusammensetzung & Homöostase
  • Yoga und Polyvagal-Theorie – Parallelen in Bezug auf Traumaintegration?
  • Upanishaden, Bedeutung der 3 Gunas Pratyahara, Viveka und Trauma
  • Praxis der Notfallübungen aus dem Neuro Yoga® – traumintegrativ bei uns selbst anwendbar und zum Weitergeben

Inhalte Teil 2

  • Verständnis für Herausforderungen beim Menschwerden
  • Ursprung von Schlafprobleme
  • Eigene Geburt und Stressmuster?
  • Blut und Atemzentrum
  • Stimme, Atmung, Integration von Stressmustern
  • 9 Übungen für unsere Diaphragmen
  • Ganzheitliches Verstehen von Traumaintegration
  • Vom Reiz zum Affekt
  • Trigger-Entschärfung
  • Ganzheitliche Methoden für Traumaintegration
  • Würde, Verbundenheit und Sicherheit
  • Trauma-Integrations-Modell
  • Neurosomatischen Präsenzpraxis
  • In Kontakt bei mir und doch beim Gegenüber sein
  • Grundvoraussetzung Co-Regulation

'Denn es ist nicht die Verschmelzung, welche Tiefe Traumata heilt, sondern die Erfahrung, dass ich nicht Du bin und trotzdem in Verbindung sein kann.'


InhalteTeil 3

  • Die verschiedenen Traumaformen unterscheiden und verstehen
  • Warum verschiedene Ansätze?
  • Traumawissen und Würde
  • Begriffe Strategien, Fähigkeiten und Überlebensmuster
  • Unterscheidung Freeze und tonische Immobilität
  • Wie schliesst sich ein Muskel reguliert ans Nervensystem an?
  • Myelin, Sicherheit und Dopamin
  • Hypo- und hyperreaktives Muskelverhalten
  • Auswirkungen frühkindlicher Erfahrungen von unzureichender Co-Regulation
  • Charakterformung durch tiefsitzende Prägungen
  • Die 7 Entwicklungsstufen und Charakterstrukturen
  • Regulationskreisläufe
  • Übungen für die ersten 4 Entwicklungsstufen
  • Ressourcen aus den ersten 4 Lebensjahren fördern



Videobeispiele Basiskurs On Demand


NSTI®/Neuro Yoga® zum Schnuppern


Live-Tag Zoom Praxis und Q&A


Der Weg zum NSTI® Diplom



“Das menschliche Nervensystem, wie das Nervensystem anderer Säugetiere, ist auf der Suche, auf der Suche nach Sicherheit, und damit wir uns sicher fühlen, brauchen wir die Hilfe der anderen.“ - Steven Porges

ADMINISTRATION

 

Erreichbarkeit: admin@neuro-yoga.net

Bürozeiten: Montag & Dienstag: 8 - 12 Uhr, Freitag: 13.30 - 16 Uhr

Kein Telefondienst. Mails werden in Wochenfrist beantwortet.


NSTI® / NEURO YOGA®

Hotwiel 1, 8634 Hombrechtikon

www.ns-ti.net – admin@neuro-yoga.net